WILLKOMMEN BEI DER SPD APPENWEIER NESSELRIED URLOFFEN

Hier könnt ihr erfahren wer hinter dem Ortsverein Appenweier, Urloffen und Nesselried steht, euch über aktuelle Nachrichten informieren sowie die kommende Veranstaltungen der SPD einsehen.
Bei Fragen schreibt uns gerne über das Kontaktformular oder trefft uns bei einer der Veranstaltungen persönlich!

 

Vielen Dank für euren Besuch auf dem Frühjahrsmarkt

 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns am vergangenen Sonntag trotz des teilweise ungemütlichen Wetters auf dem Jahrmarkt besucht haben! Wir haben euch gerne mit Sekt und Crêpes verwöhnt. Ein besonderer Dank geht an fechnerjohannes für seinen Besuch! 

Wir freuen uns, euch auch im Oktober wieder am Jahrmarkt begrüßen zu dürfen. 
 

 

Unser Stand am Frühjahrsmarkt mit Johannes Fechner

Am Palmsonntag, 24.03.2024, sind wir wieder mit einem Stand am Frühjahrsmarkt in Urloffen vertreten. Zudem wird uns Johannes Fechner, Mitglied des Bundestags, zwischen 14:00 und 15/15:30 Uhr besuchen kommen und steht interessierten Bürgerinnen und Bürgern für Fragen zu aktuellen Themen zur Verfügung.

 

Nominierungsveranstaltung am 12.03.2024

Der SPD-Ortsverein Appenweier Nesselried Urloffen hat in seiner Nominierungsveranstaltung die Liste für die kommenden Kommunalwahlen am 9. Juni 2024 aufgestellt.

 

SPD-Landeschef Andreas Stoch zum Wahlergebnis der Europawahl

Der Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg Andreas Stoch sitzt auf dem Podium der Landespressekonferenz Baden-Württemberg und spricht.

„Das Wahlergebnis ist bitter für die SPD“, sagt der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch. „Und es ist doppelt frustrierend, dass gerade Parteien der derzeitigen Bundesregierung deutliche Einbußen hinnehmen müssen. Das darf man nicht übersehen und auch nicht wegdiskutieren.“

Stoch fordert ein, Lehren zu ziehen: „Die SPD darf sich nicht länger in dauernde Kleinkriege ziehen lassen, die alle Leistungen der Regierung überschatten. Unsere Partei muss den Führungsanspruch in dieser Bundesregierung klarmachen. Und sie muss deutlicher zu der Politik stehen, die wir machen und die jetzt gemacht werden muss für dieses Land. Hoffentlich haben jetzt alle den Schuss gehört.“

 

SPD erkämpft im Bund stabile und sichere Renten für Baden-Württemberg

Copyright Bild: Fionn Große

Das Rentenpaket II ist am heutigen Mittwoch vom Bundeskabinett verabschiedet worden. Noch vor der Sommerpause soll es vom Deutschen Bundestag sowie dem Bundesrat beschlossen werden. Dazu äußert sich Andreas Stoch, Vorsitzender der SPD Baden-Württemberg, wie folgt:

„Heute hat das Bundeskabinett das Rentenpaket II beschlossen. Und das bedeutet für die Menschen in Baden-Württemberg ganz konkret: Stabile und sichere Renten statt arbeiten bis 70!

Die SPD konnte im Bund die seit Monaten andauernden liberal-konservativen Angriffe auf die Rente abwehren. Es gibt keine Rentenkürzungen und keine weitere Erhöhung des Renteneintrittsalters! Und: Wer mindestens 45 Jahre Beiträge gezahlt hat, wird auch zukünftig im entsprechenden Alter vorzeitig abschlagsfrei in Rente gehen dürfen. Diese Möglichkeit einer vollen Rente nach einem vollen Erwerbsleben möchte die Union am liebsten abschaffen. Das wird es mit der SPD nicht geben!

 

Bevorstehende Termine

21.06.2024, 17:00 Uhr
nicht öffentlich
ASG Landesvorstand
digital

25.06.2024, 19:00 Uhr
öffentlich
Chorprobe der "Roten Socken" Ortenau
Stadtteilzentrum "Buntes Haus", Moltkestr. 10, Offenburg

26.06.2024, 10:30 Uhr
nicht öffentlich
60plus Landesvorstand
Stuttgart

Alle Termine