Kopfbild

SPD Appenweier

Stoch zur Europaliste der SPD: „Unser Blick geht nach vorne“

Europa

Der SPD-Landesvorsitzende Andreas Stoch erklärt zur Europa-Delegiertenkonferenz der SPD in Berlin:

„Heute ist deutlich geworden: Die SPD ist die Europapartei in Deutschland. Mit Katarina Barley haben wir eine profilierte Frontfrau, die als ‚geborene Europäerin’ wie keine zweite für ein Europa der Hoffnung und der Zukunft steht.

Als SPD Baden-Württemberg haben das rausgeholt, was in dieser Situation möglich war. Zufrieden stellt es uns natürlich nicht, weil wir unsere amtierenden Abgeordneten beide auf sicheren Plätzen sehen wollten.

Die gesamte Liste.

Es ist gut, dass wir unsere baden-württembergische Spitzenkandidatin Evelyne Gebhardt am Ende eindeutig auf dem aussichtsreichen Platz 15 durchgesetzt haben, trotz der schwierigen Vorgeschichte. Ich danke nochmals Luisa Boos, dass sie mit ihrem Schritt den Weg dazu bereitet hat.

Leider ist es nicht gelungen, unseren anerkannten Finanzexperten Peter Simon besser zu platzieren, als vom Parteivorstand vorgeschlagen. Wir haben im Vorfeld alles versucht, für seine Kandidatur auf Platz 14 Mehrheiten zu finden – letztlich hat es aber nicht gereicht. Wie werden jetzt gemeinsam mit all’ unseren Kandidatinnen und Kandidaten selbstbewusst in den Wahlkampf ziehen. Unser Blick geht nach vorne.

Jetzt werden wir gemeinsam mit all’ unseren gewählten Kandidatinnen und Kandidaten in die Wahlauseinandersetzung 2019 ziehen: Mit Evelyne, Luisa und Peter, mit Dominique Odar (Platz 43), Dieter Heidtmann (46), Paul Renner (64), Matthias Lamprecht (72) und Jérome Brunelle (82)."

 

Homepage SPD Baden-Württemberg

 

Besucher

Besucher:20824
Heute:25
Online:1